Corona bremst mich aus

Covid-19 bremst mich aus

Corona mutiert jetzt auch noch! Wir befinden uns eh schon im langsam nervenaufreibenden Lockdown, aber Covid-19 bremst mich noch weiter aus. Wegen einem Rechenfehler gehört der Landkreis Augsburg zu den “Hot Spots” in Bayern mit einer Inszidenz von über 200. War gar nicht so. Aber ich darf bis zum kommenden Wochenende – vorerst – die Landkreisgrenze nur bis zu 15 km überschreiten.

Wegen diesem Rechenfehler habe ich jetzt schon zwei Aufträge abgesagt. Sicher ist im Augenblick auf Seiten der Kunden Verständnis da, aber wirklich befriedigend ist das nicht.

Was macht man jetzt in so einer Zeit? Fotografieren könnte man – draußen im Schneetreiben unter Einhaltung der AHA-Regeln. Aber da war ja wieder die 15 km Grenze.

Also dann: Studio ausrümpeln, renovieren, putzen. Homepage auf den aktuellen Stand bringen. Ausrüstung reinigen.

Ist vielleicht die FFP2-Maske eine Lösung? Da ich Brillenträger bin, werde ich gar nicht versuchen mit FFP2-Maske vor der Nase zu fotografieren. Wenn ich diese Maske aufsetze läuft im Freien meine Brille blitzschnell an. Blindflug!

So warte ich dann auf ein Fortschreiten der Impfungen – wenn irgendwann mal wieder Impfstoff verfügbar ist, auf wärmere Temperaturen und eine niedrigere Inszidenz im Raum Augsburg/Schwaben/Oberbayern.